Offene Stellen

OFFENE STELLEN

im Bereich Migration im Land Brandenburg

Institution

Stelle

Bewerbungsfrist

Beschreibung

Reset - Digital for Good

https://reset.org

Jobangebot für Redakteur*in aus der Ukraine/ Job offer for Editor from Ukraine

25. März 2022

Jobangebot für Redakteur*in aus der Ukraine/ Job offer for Editor from Ukraine

In unserem kleinen, dynamischen Team recherchierst du Themen, verfasst Artikel und unterstützt uns darin, die Inhalte auf RESET.org auf dem aktuellen Stand zu halten. Darüber hinaus würden wir gerne gemeinsam mit dir einen Ukraine-Schwerpunkt zum Thema Umwelt- und Klimaschutz umsetzen.

https://reset.org/jobangebot-fuer-redakteurin-aus-der-ukraine-job-offer-for-editorin-from-ukraine/





Opferperspektive e.V.

www.opferperspektive.de/team

info@opferperspektive.de

Berater:in für die aufsuchende Beratung von Betroffenen rechter Gewalttaten in Teilzeit; 20 - 25h/Woche

17.03.2022

Der Dienstort ist Potsdam. Die aufsuchende Beratung findet landesweit statt. Die
Stelle ist aufgrund der aktuellen Fördersituation bis zum 31.12.2022 befristet; eine Weiterbeschäfti-
gung in Teilzeit (20 Wochenstunden) ist wahrscheinlich.
Aufgaben:

aufsuchende psychosoziale Beratung, Krisenintervention und Begleitung von Betroffe-
nen rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt im Land Brandenburg:
Arbeit mit Kooperationspartner:innen und Gruppen potenziell Betroffener;
Fallbezogene Öffentlichkeitsarbeit sowie Recherche von rechten Angriffen und Kon-
taktaufnahme zu Betroffenen;
Durchführung von Informationsveranstaltungen und Workshops zur Arbeit der Bera-
tungsstelle.


Voraussetzungen:

Hochschulabschluss vorzugsweise in den Bereichen Soziale Arbeit / Sozialpädagogik oder
in einem verwandten Bereich mit einschlägigen Erfahrungen in der psychosozialen Bera-
tungsarbeit;
persönliche und theoretische Auseinandersetzung mit den Themenfeldern Rassismus, An-
tisemitismus und weiteren Dimensionen rechter Gewalt;
Kenntnisse der Initiativlandschaft sowie der sozio-politischen Verhältnisse in Brandenburg
und/oder der ostdeutschen Bundesländer;
sehr gute mündliche und schriftliche Kenntnisse der deutschen sowie Verhandlungssicher-
heit in einer weiteren beratungsrelevanten Sprache;
selbstständiges und strukturiertes Arbeiten, kommunikative Kompetenzen und Empathie,
Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung und Arbeitsort sowie psychische Belastbarkeit;
Fahrerlaubnis Klasse B sowie die Bereitschaft zum landesweit Reisen.
Erwünscht:
interdisziplinäre Fachkenntnisse, insbesondere zu Straf-, Zivil-, und Asylrecht, Psychotrau-
matologie;
Erfahrungen und Engagement bei der Mitarbeit in selbstverwalteten Projekten.Wir bieten:
Die Mitarbeit in einer spannenden, selbstverwalteten Organisation mit einem politischen Umfeld
und in einem engagierten Team sowie Supervision und Intervision. Vergütung in Anlehnung an EG
10 TV-L.
Marginalisierte Perspektiven / eigene Diskriminierungserfahrungen stellen bei der Arbeit an der
Seite von Betroffenen rechter Gewalt eine große Ressource dar. Die Opferperspektive möchte
deshalb insbesondere Menschen mit marginalisierten Positionen zu einer Bewerbung ermutigen.

keine

Einsatzgebiete:

  • Jugendwohnhaus Beelitz-Heilstätten (Gruppendienst)
  • Migrationssozialarbeit mit Asylsuchenden in Gemeinschaftsunterkünften sowie in Wohnungen im Landkreis Potsdam-Mittelmark
  • Ambulante Familienhilfe im Landkreis Potsdam-Mittelmark
    (Quelle: 

    https://soziale-arbeit-mittelmark.de/stellenangebote/ )